Sport- und Gesundheitsberufe

Dann ist eine Tätigkeit im Bereich der Sport- und Gesundheitsberufe genau das Richtige für Dich!

In diesem Bereich hast du Kontakt zu Menschen aus allen Altersbereichen. Babys müssen erste motorische Fähigkeiten lernen, junge Sportler sind verletzt und alte Menschen bekommen mehr und mehr Probleme bei ihren Bewegungsabläufen. Durch verschiedenste Techniken versuchen die Mitarbeiter aus den Sport- und Gesundheitsberufen die körperlichen Einschränkungen zu behandeln und bestmöglich zu heilen.
Da du überwiegend direkten Kontakt zu den Kunden hast, solltest du über Teamfähigkeit und manuelles Geschick verfügen. Zudem brauchst du ein gewisses Interesse an naturwissenschaftlichen und medizinischen Themengebieten, denn diese sind wesentliche Bestandteile an den Berufsfachschulen. Bei der praktischen Arbeit mit Patienten ist teilweise körperliche Anstrengung gefragt, weswegen die körperlichen Voraussetzungen und eine gute Fitness gegeben sein sollten.
In den meisten Fällen unterzieht sich der Patient zuvor einer ärztlichen Untersuchung. Aus den Ergebnissen kann dann ein Therapieplan abgeleitet, sowie der Patient auf dem Weg seiner Genesung begleitet und unterstützt werden. Bei der Erstellung solcher Therapiepläne musst du individuell auf jeden Patienten eingehen und diesen bestmöglich beraten können.

Die Gesundheitsbranche und vor allem die angewandten technischen Gerätschaften entwickeln sich ständig weiter. Deshalb solltest du dich nach deiner Ausbildung kontinuierlich fort- und weiterbilden um immer die neusten und besten Therapiemöglichkeiten anwenden zu können. Aufgrund der permanenten Weiterentwicklungen im Technikbereich und der unterschiedlichen Charaktere der Patienten, ist die tägliche Abwechslung so groß, wie in kaum einem anderen Berufsfeld.
In der Gesundheitsbranche ist das duale Ausbildungssystem in Betrieb und Schule meistens nicht zu finden. Die Ausbildung erfolgt rein theoretisch in Berufsfachschulen oder (Fach-)Hochschulen. Praktische Anwendung findet das Gelernte in Blockpraktika, welche mehrere Male absolviert werden müssen. Für die schulische bzw. akademische Ausbildung können Kosten entstehen, eine Vergütung erhältst du ausschließlich während der Praktika.

Leave a reply